SPIE SAG Deutschland
Sprache

Die passende
Lösung.
Was immer
Sie planen.  

SPIE Erwin Peters – Ihr zuverlässiger
Partner für Projekte jeder Größe.  

Zum Regeln bereit

Zum Regeln bereit

Strom in Wärme umwandeln

Die Stadtwerke Schwerin können auf dem Gelände des Heizkraftwerkes
Schwerin-Süd nicht verwendete Energie sinnvoll nutzen. Dank tatkräftiger Unterstützung durch SAG Erwin Peters.


Key Facts

  • Kunde: Stadtwerke Schwerin
  • Anlage: Sekundär-Regelenergie-Anlage/ HKW Schwerin
  • Inbetriebnahme: 2013

SAG Erwin Peters realisiert erfolgreich den Anschluss der neuen 3x5 MW Kesselanlage der Stadtwerke Schwerin an den Regelenergiemarkt. Dabei stellt die Kesselanlage bis zu 10 MW negativer Sekundär-Regelleistung (SRL) zur Verfügung. Überschüssiger Strom wird hierbei vom Netz entnommen und in Wärme umgewandelt. Diese wird entweder direkt ins Wärmenetz oder in einem Wärmespeicher gespeichert.

SAG Erwin Peters realisierte die redundante Fernwirkkopplung nach IEC60870-5-101, die komplexe Verbundsteuerung der Kesselanlage mit ihren vielzähligen Betriebsarten sowie die notwendige Leittechnik. Für die Fernwirktechnik wurden spezielle Gateways genutzt, für die Steuerung wurde eine Siemens Steuerung verwendet und als Prozessleitsystem wurde das Proficy HMI/SCADA - iFIX 5.5 eingesetzt. 

Foto: © Stadtwerke Schwerin

Ansprechpartner

  • Uwe Trampnau
    Geschäftsführer
    SPIE Erwin Peters GmbH

    Großmoorbogen 21
    21079  Hamburg
    Deutschland

    Tel:+49 40-766006-0
    Fax:+49 40-773668